Am Montag, 29. Januar 2018, Beginn pünktlich 19:30 Uhr, findet in der Feuerwache Ost in Schwäbisch Hall-Hessental (Hans-Georg-Albrecht-Weg 1) , unsere

H a u p t v e r s a m m l u n g

statt, zu der alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter herzlich eingeladen sind.

Tagesordnung:

1 Begrüßung / Grußworte der Gäste

2 Totenehrung

3 Ehrungen

4 Bericht des SR-Obmanns zur Berichtsperiode 2015-2017 / Aussprache

5 Ausführungen des Vertreters des Verbands-Schiedsrichterausschusses

6 Entlastung / Neuwahlen

7 Anträge

8 Schlussworte

Anträge zur Hauptversammlung müssen bis spätestens eine Woche vor der Hauptversammlung (Montag, 22. Januar 2018) schriftlich bei Obmann Volker Stellmach eingegangen sein.

Die Anwesenheit aller Schiedsrichter der Gruppe ist bei der Hauptversammlung unbedingt erforderlich. Der Ausschuss hofft, dass jeder dieser kameradschaftlichen Pflicht nachkommt. (Die Hauptversammlung wird als Schulung für die laufende Saison angerechnet) und freut sich, euch alle bei der Hauptversammlung begrüßen zu dürfen.

Volker Stellmach und Ausschuss der SRG Schwäbisch Hall

Du hast Interesse am Fußball und bist mindestens 14 Jahre alt? Dann bist du bei uns genau richtig! Am 2. Februar 2018 gibt es eine Info-Veranstaltung zum nächsten Schiedsrichter-Kurs, der im Februar und März 2018 im Vereinsheim des SV Onolzheim stattfinden wird. Der Kurs wird am 19. Februar 2018 beginnen und federführend von der Nachbargruppe SRG Crailsheim organisiert. Zur Info-Veranstaltung wird um Anmeldung gebeten.

Info-Abend: Fr, 02.02.2018  19:00 Uhr
Beginn Kurs: Mo, 19.02.2018, 19:00 Uhr
Prüfung: Mi, 14.03.2018

Die weiteren Termine werden mit dem Lehrwart und den Teilnehmern abgestimmt.

Allgemeine Infos zum Neulingskurs:

Voraussetzungen:
• Mindestalter: 14 Jahre, Anwärter unter 14 Jahren bedürfen eine Ausnahmegenehmigung
des Verbandes.
• Mitglied in einem Verein.
• Körperliche und regeltechnische Fitness.
• Jährlich mindestens Besuch von 4 Schiedsrichterschulungen sowie Leitung von mind. 15
Spiele (12 Spiele für Jung-Schiedsrichter unter 18 Jahren). Im ersten (laufenden) Jahr nur
6 Spiele und 2 Schulungen.

Kursablauf:
• 8 Doppelstunden theoretische Ausbildung (Termine siehe oben)
• Die Kursunterlagen betragen 20 € je Teilnehmer. Diese sind ca. 2 Wochen vor Beginn zu
überweisen, da ansonsten keine Teilnahme möglich ist.
• Alle Kursabende müssen besucht werden. Ca. drei Wochen vor Beginn findet ein erster
organisatorischer Abend mit Anwesenheitspflicht statt. In diesem werden die Termine und
Regularien bekannt gegeben.
• Schriftliche Regelprüfung und körperliche Leistungsprüfung beim Abschluss.
• Betreuung der Neulinge in den ersten Spielen.

Was bietet eine Schiedsrichtergruppe:
• Große Kameradschaft und Geselligkeit.
• „Kleines Taschengeld“ als Aufwandsentschädigung (ca. 15 € pro Spiel + 0,30 €/km).
• Freier Eintritt zu allen DFB- und Amateur-Spielen in Deutschland.
• Aufstiegschancen bei Engagement und Talent.

Bei Fragen oder Anregungen wende dich einfach an: hleipersberger@srg-schwaebisch-hall.de

Hier geht’s zur Anmeldung:


Rund 100 Schiedsrichter und Ehrengäste folgten der Einladung in die festlich geschmückte Turnhalle nach Gailenkirchen, wo die Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Hall zur Jahresfeier geladen hatte.

Der Abend ist vor allem ein Dank an die Schiedsrichter, die Woche für Woche auf dem Platz stehen und so ihren Beitrag für den Fußballsport in der Region leisten. Obmann Volker Stellmach sowie der Bezirksvorsitzende Ralf Bantel dankten den anwesenden Schiedsrichtern und ihren Familien für ihren Einsatz. Hierbei galt ein besonderer Dank den Unparteiischen, die schon seit vielen Jahren ihren Dienst an der Pfeife tun: Peter Thoma (SV Gailenkirchen, bronzene Ehrennadel für 15 Jahre), Uwe Schreiber (TSV Michelbach/Bilz), Gültekin Kahveci (SC Bühlertann) Heiko Leipersberger (SV Gailenkirchen, jeweils goldene Ehrennadel für 25 Jahre).

Gültekin Kahveci erhielt zudem die Ehrung für 500 geleitete Spiele, für 750 Spiele wurde Klaus-Dieter Schust (TSV Vellberg) geehrt. Eine ganz besondere Ehrung erhielt schließlich Klaus Breiter (SV Großaltdorf): Er erhielt eine Ehrenurkunde für stolze 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit!