Schiri Aktuell Titelbild

Zur neuen Runde gibt es auch wieder eine druckfrische Ausgabe von Schiri Aktuell. Darin sind wieder interessante Neuigkeiten aus dem vergangenen Halbjahr enthalten, wie auch Neuerungen zur beginnenden Saison. Im Interview kommt dieses Mal ein Schiedsrichter zu Wort, der in der abgelaufenen Saison über 100 Spiele geleitet hat! Ein PDF-Version finden Sie auch auf dieser Homepage unter Downloads.

KoJa

Am 16. August 2016 besuchte uns die SRG Kocher-Jagst mit einigen Männern bei unserem wöchentlichen Gruppentraining. Nach einem spannenden Fußballmatch ging es anschließenden in den gemütlichen Teil über.

Auf Grund der hohen Anzahl an Spielerinnen und Spielern entschlossen wir uns das Spiel auf dem Rasenplatz des TSV Vellberg auszutragen. Gespielt wurde auf Kleintore 7 gegen 7. Geplant waren zunächst 2 Halbzeiten mit jeweils 15 Minuten.

Wie nicht anders zu erwarten entwickelte sich bei den beiden Teams ein Spiel auf Augenhöhe. Zunächst erwischten die Gäste jedoch den besseren Start, hatten mehr Ballbesitz und kamen zu guten Möglichkeiten. Es dauerte etwas, ehe sich die SRG Schwäbisch Hall auch einmal vor das Tor wagte. Das Spiel war in der Folge ausgeglichener. Kurz vor der Pause fiel dann die 1:0 Führung für Schwäbisch Hall. Nachdem Heiko Leipersberger auf der rechten Seite frei durch war, lieferte er mustergültig für Christian Jahnel, der nur noch einzuschieben brauchte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel war Kocher-Jagst etwas druckvoller, erreichte zunächst aber noch nichts Zählbares. Schwäbisch Hall beschränkte sich erst mal auf Verteidigung und das Konterspiel. So erzielte man Mitte der 2. Halbzeit auch das 2:0. Einen Querpass von Tanju Kocacol vollendete Marco Zauner. Im Anschluss wurde der Druck von Kocher-Jagst größer und ihre Angriffe gefährlicher. Folglich fiel der verdiente Anschlusstreffer zum 1:2. Kurze Zeit später gelang ihnen dann der 2:2 Ausgleich. Auch danach drückten die Gäste etwas mehr auf die Führung. Die Haller verteidigten jedoch gut. Einer der in dieser Phase we nigen Angriffe von Schwäbisch Hall führte allerdings zur etwas überraschenden 3:2 Führung. Holger Ley bediente nach einem guten Angriff Marco Zauner der einschob. Wir versuchten dieses Ergebnis über die Zeit zu retten. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Gäste dann jedoch das 3:3. 15 Minuten Verlängerung.

Wiederum übernahm Kocher-Jagst das Kommando, kam aber gegen die gut und clever verteidigenden Haller zu keinem Torerfolg. Nachdem sich Christian Jahnel über die linke Seite durchsetzte und Jan Moser anspielte. Erzielte dieser das 4:3. In der Folge biss sich Kocher-Jagst weiter die Zähne aus. Tanju Kocacol und Marco Zauner spielten wiederum einen Konter sehr gut aus, den Marco Zauner zum 5:3 Endstand abschloss.

Als Fazit steht ein 5:3 Sieg der Haller zu Buche, die an diesem Abend etwas cleverer waren, gut verteidigten und gezielt ihre wenigen Angriffe nutzten. Kompliment an die junge Haller Mannschaft, die eine geschlossene Mannschaftsleistung ablieferte und daher als verdienter Sieger vom Platz gingen.

Beim gemütlichen Teil konnte man sich bei gewohntem Grillgut und Getränke wieder austauschen und die ein oder andere Anekdote erzählen. Ein Dank geht an die Männer am Grill, Klaus und Joachim sowie die Spender von Speis und Trank Volker, Klaus und die SRG Kocher-Jagst.

Alles in allem ein Event das viel Spaß machte und sich auf jeden Fall gelohnt hat.

Christian Jahnel

 

Für die SRG SHA spielten: Lars Krimmer (Tor), Heiko Leipersberger (Tor und Feld), Sabina Stoll, Isabell Ziegelbauer, Jan Solonez, Jan Moser, Tanju Kocacol, Christian Jahnel, Holger Ley und Marco Zauner. Coach war Volker Stellmach.

 

20160816_20213920160816_20213220160816_195845

Neulingskurs

Wir beabsichtigen, zu Beginn der neuen Saison 2016/2017 wieder einen Neulingskurs für Schiedsrichter durchzuführen. Der Neulingskurs wird im Vereinsheim des TSV Ilshofen stattfinden und ist für alle interessierten Schiedsrichter (auch außerhalb Schwäbisch Hall) offen.

Der Württembergische Fußballverband hat die Konzeption der Neulingskurse neu gestaltet und es werden vermehrt Online- bzw. Multimedia-Inhalte eingesetzt. Drei Wochen vor Beginn des eigentlichen Kurses findet deshalb ein verbindlicher Informationsabend statt, an welchem der Ablauf des Kurses vorgestellt wird.

Nach diesem Informationsabend können die Interessenten final entscheiden, ob sie am eigentlichen Kurs teilnehmen möchten.

Informationsabend: Mittwoch, 21. September 2016, 19:00 Uhr

Beginn Offizieller Kurs: Montag, 10. Oktober 2016 um 19:00 Uhr

Ort: Vereinsheim des TSV Ilshofen, Oberaspacher Straße

Dauer: ca. 3-4 Wochen

Die Interessenten müssen 14 Jahre alt sein (Jahrgang 2002) und die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen. Die Teilnehmer sollten zudem zuverlässig sein und Zeit für ca. 12 Spielleitungen (bis 18 Jahre) bzw. 15 Spielleitungen (ab 18 Jahre) und 4 Schulungsbesuche pro Jahr mitbringen.

Anmeldungen bis spätestens 12. September 2016 unten auf dieser Seite.

Frühere Rückmeldungen geben uns aber Planungssicherheit. Die Plätze sind außerdem begrenzt. Jeder Teilnehmer erhält eine Anmeldebestätigung. Bei Teilnehmern unter 18 Jahre ist die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Für die umfangreiche und in gedruckter Form vorliegende Ausbildungsmappe, die jedoch erst am ersten Unterrichtsabend am 10. Oktober 2016 ausgegeben wird,  wird pro Teilnehmer eine Schutzgebühr von 20,00 € erhoben. Diese Gebühr ist von den Teilnehmern nach dem Informationsabend bis spät. 5. Oktober an die SRG Schwäbisch Hall zu überweisen, da ansonsten keine Teilnahme am Neulingskurs möglich ist. Die Teilnehmer erhalten am 1. Unterrichtsabend eine Quittung.

Für Rückfragen stehen Heiko Leipersberger oder Volker Stellmach euch gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Volker Stellmach, Obmann der SRG Schwäbisch Hall

 

Hier geht’s zur Anmeldung: